Persönlichkeitsentwicklung

Selbstkontrolle

Die vielleicht wichtigste Eigenschaft, wenn du etwas im Leben erreichen willst, ist Selbstkontrolle. Selbstkontrolle ist die Fähigkeit, die inneren Impulse in Form von Gedanken und Emotionen kontrollieren zu können.

Wer das nicht kann, wer sich von seinen Impulsen leiten lässt, wird zum Sklaven seiner Gedanken und Gefühle.

Gedanken und Gefühle kommen und gehen, unbewusst und kaum beeinflussbar, unterbewusst.

Wer in den entscheidenden Momenten in der Lage ist, weiterlesen »

Ehrgeiz

Ehrgeiz, gern auch als Ambition bezeichnet, ist das im Charakter eines Menschen verankerte Streben nach persönlichen Zielen, wie z.B. wie Leistung, Erfolg, Anerkennung, Einfluss, Führung, Wissen oder Macht. Im Gegensatz zu Engagement ist Ehrgeiz aber eher auf den eigenen Nutzen gerichtet, als auf selbstlose Ziele. Nicht zu verwechseln ist Ehrgeiz mit Besitzstreben, denn Ehrgeiz ist nicht direkt auf materielle Vorteile gerichtet.

Das Wort Ehrgeiz setzt sich zusammen aus den althochdeutschen Worten êre für Ehre und gite für Gier. Seit dem 19. Jahrhundert wird dem Begriff des ungesunden Ehrgeizes der gesunde Ehrgeiz gegenübergestellt. Was gesund und was ungesund ist, ist eher nicht definiert.

Gesunder Ehrgeiz ist weiterlesen »

Optimismus

Optimismus kommt aus dem lateinischen und heißt „das Beste“. Nicht ungefähr das Beste oder annähernd das Beste, sondern einfach nur „Das Beste.

Wer eine optimistische Lebensauffassung hat, betrachtetet die Welt oder eine Sache von der besten Seite – zuversichtlich, lebensbejahend und heiter. Alles was ist und alles was kommt wird positiv gesehen bzw. erwartet.

Der 1646 in Leipzig geborene Gottfried Wilhelm Leibniz meinte, dass Gott in seiner Allmacht und Güte nur „die beste aller möglichen Welten“ geschaffen habe, auch wenn man sie nicht gut nennen kann. Voltaire widersprach ihm, angesichts des Erlebens des Erdbebens von Lissabon 1755. Philosophisch betrachtet ist die Welt die beste aller möglichen Welten, in der alles gut und vernünftig ist oder sich zum Besseren entwickelt.

Philosophie hin und her – Optimisten machen sich keine Sorgen. weiterlesen »

Nachdenken über die Zukunft

Es kann sinnvoll sein, über die Zukunft nachzudenken, und gleichzeitig ist es auch irgendwie sinnlos. Niemand kann die Zukunft voraussagen, niemand hat die berühmte Glaskugel. Also, wozu über Dinge nachdenken, die man gar nicht wissen kann?

Es kann sinnvoll sein, über Dinge nachzudenken, die sich langfristig auf unser Leben auswirken. Manche Dinge brauchen Zeit, ehe sie verwirklicht sind. Und deshalb kann es sinnvoll sein darüber nachzudenken, was in zwei Jahren, fünf Jahren zehn Jahren ist, wie das Leben sein soll.

Wer erfolgreich sein will, braucht weiterlesen »

Ich sag dir mal, was wichtig ist

Achtung, aufgepasst, jetzt kommt der ultimative Tipp für dich. Ich sage dir jetzt, was für dich in deinem Leben das absolut Wichtigste ist. Lies genau und mach das, was ich dir sage, dann klappts mit Erfolg und Glück.

Bäm, reingefallen. Ich kann dir gar nicht sagen, was für dich in deinem Leben wichtig ist. Das kannst du nur selbst herausfinden.

Also, höre auf niemanden, der dir sagen will, was für dich wichtig ist. Das weiß nämlich keiner. Niemand. Kein Experte, kein Politiker, weiterlesen »

Du bist etwas Besonderes

Es gab mal eine Werbung für Bonbons, da wurde Kindern gesagt, sie seien etwas ganz Besonderes, weil sie das Bonbon lutschen. Ein Bonbon zu lutschen macht einen noch nicht zu einem besonderen Menschen. Und doch sind wir etwas Besonderes, jeder von uns.

Manche Menschen drehen das Besondere an ihnen aber um ins Negative. Keiner versteht sie, keiner kennt und versteht ihre Gefühle, niemand weiß, wie es in ihnen aussieht.

Wir sind etwas Besonderes, jeder von uns. Doch alles, was wir denken, fühlen, fühlen und denken viele andere Menschen auch. Da sind wir dann wieder Teil der großen Masse. weiterlesen »

Leben im Wandel. Wandel im Leben.

Früher war ich der Meinung, der Sinn des Lebens besteht darin, Erfolg und Geld zu haben. Heute sehe ich das anders. Der Sinn des Lebens besteht heute für mich darin, zu leben, das zu machen, was mir Spaß macht, damit auch das notwendige Geld zu verdienen.

Früher wusste ich nicht, was ich brauche, um erfolgreich zu sein und ausreichend Geld zu haben. Heute weiß ich, dass eine gute Schulbildung, eine gute Ausbildung zwar gute Grundlagen sind, aber nicht ausreichen. weiterlesen »

Die Sonntagsaufgabe

Wann hast du zum letzten Mal über deine Ziele nachgedacht oder sie aufgeschrieben? Lange her? Na dann nutze doch einfach mal wieder den Sonntag, um genau das zu tun – schreibe deine Ziele auf.

Aufschreiben ist wichtig, denn nur so wird dir klar, was wirklich wichtig für dich ist. Ziele ändern sich. Sie entwickeln sich, so wie sich jeder Mensch entwickelt.

Ziele werden erreicht. Dann entstehen neue Ziele, Wünsche, Sehnsüchte. Neue Ziele brauchen einen zeitlichen Rahmen, eine Vision.

Viel Spaß beim Aufschreiben deiner Ziele.

Unsere Bedürfnisse sind unser Antrieb

Alles, was wir tun, tun wir, um unsere Bedürfnisse zu erfüllen. Alles, ausnahmslos. Das Sinnvolle, wie das Sinnlose. Hinter allem steckt ein Bedürfnis. Wie bewusst ist uns das?

Manchmal ist es uns bewusst, wenn wir wissen, welche unsere Bedürfnisse sind. Wenn wir uns wegen Unordnung aufregen oder streiten, dann streckt dahinter unser Bedürfnis nach Ordnung und Klarheit. Wenn wir aber nicht wissen, welches Bedürfnis hinter unseren Handlungen steckt, dann kann das, was wir tun, schnell zur Qual werden. weiterlesen »

Wie erkenne ich, welche meine Werte sind?

Jeder Mensch hat sein eigenes Wertesystem. Doch nicht jeder Mensch weiß, welches seine Werte sind. Zu wissen, welche unsere Werte sind ist wichtig, um zu erkennen, mit wem wir uns umgeben, was wir tun und was wir besser lassen.

Es gibt eine einfache Methode herauszufinden, welche unsere Werte sind. Immer, wenn wir uns über irgendetwas aufregen, wenn wir meckern, ist mit hoher Wahrscheinlichkeit einer unserer Werte verletzt worden. Und genau in diesem Moment ist es gut sich selbst die Frage zu stellen: „Was genau stört mich hier gerade, über was genau rege ich mich gerade auf? Welche Sache, die mir wichtig ist – also welcher Wert – wird gerade verletzt?“

Wer sich diese Fragen stellt und nach einer Antwort sucht, dem nützt auch das eigene Meckern um voran zu kommen.

©2019 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum