September 2019

Der Klimawandel, Friday For Future und eine hilflose Gesellschaft

Vor einigen Tagen erreichte mich diese E-Mail:

    Guten Tag, ich wollte mich mal aus Interesse, zu einem Thema erkundigen, da mein Sohn mich darauf gebracht hat und ich leider nicht antworten konnte.
    Bei den „Friday for Future“ – Demonstrationen kam eine Frage bezüglich unseres Wirtschaftssystems auf. „Ist unendliches Wirtschaftswachstum, wie der Kapitalismus es fordert, vereinbar mit einem endlichen Planeten“?
    Ich dachte es wäre bestimmt interessant zu erfahren, weiterlesen »

Wer nicht handelt …

… wird behandelt

Diesen Satz habe ich mal in einem Zimmer auf dem Arbeitsamt gelesen. Ich bin dafür, das auf jeden amtlichen Schreiben ab sofort in Großbuchstaben, fett und rot genau dieser Satz steht. Aber ich will ganz woanders hin.

Der Satz ist nämlich wirklich richtig gut. Mir ist eine Situation aus meiner Jugend eingefallen. Ich war in der Schule, achte Klasse, glaube ich. Mein Mathelehrer kam zu mir und sagte, er wolle, dass ich bei der Mathematik-Olympiade mitmache. Eine Art Schülerwettbewerb in Mathe. Nun ja, Mathe gehörte nicht gerade zu meinen Lieblingsfächern und ich hatte absolut keine Lust. Das sagte ich meinem Lehrer auch, doch er meinte, ich wäre doch gut in Mathe und ich muss da mit machen. Gespräch beendet, Lehrer zufrieden, ich totunglücklich. weiterlesen »

Glücksübung

Heute mal eine kurze Übung, um glücklicher zu werden. Setz dich bequem hin. Stell dir einen Küchenwecker auf 20 Minuten. Schließ die Augen. Nun erinnere dich an möglichst viele schöne Dinge, die du in deinem Leben erlebt hast.

Zuerst aus deiner Jugend. Dann aus der Zeit zwischen 20 und 30 Jahre. Dann zwischen 30 und 40 Jahre und so weiter.

Erinnere dich an alles, was du in deinem Leben als schön empfunden hast. Urlaub, eine Kurzreise, der erste Kuss, Weihnachten, Geschenke, ein Sonnenuntergang, die erste Wohnung … alles, was dir einfällt. weiterlesen »

Erfolglos oder erfolgreich?!

Ich habe verschiedene Phasen in meinem Leben durchgemacht. Kindheit und Jugend verliefen relativ unproblematisch. Das Meiste fiel mir leicht und vieles flog mir zu. Anders fügte sich. Ich habe es so hingenommen ohne darüber nachzudenken, woher es kommt.

Dann kamen Phasen, in denen es nicht so gut lief. Die Dinge fielen mir schwer, Misserfolge, Rückschläge. Ich habe sie hingenommen ohne darüber nachzudenken, was die Ursache sein könnte.

Eine Sache habe ich dabei lange nicht erkannt: Ich habe lange nicht erkannt, dass es Menschen gibt, die vor Energie nur so strotzen während andere (phasenweise auch ich), irgendwie bei allem, was sie taten, die größte Mühe hatten.

Was ist der Grund? weiterlesen »

©2019 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum