April 2019

„Selbsthilfe bewegt!“ am 11. Mai 2019 Campus Jahnallee in Leipzig

Jeder ist herzlich eingeladen, mitzumachen und dabei zu sein bei „Selbsthilfe bewegt!“ am 11. Mai 2019 auf dem Campus Jahnallee 59 in Leipzig (DHfK) – Informationsangebote von Selbsthilfegruppen, Turniere, u. a. der Cup of Pearl, Bewegungsangebote, Kinderbetreuung, Selbsthilfecafé usw.

Bei „Selbsthilfe bewegt!“ treffen sich engagierte Menschen aus ganz Leipzig. Sie vermitteln mit Kultur-, Informations- und Bewegungsangeboten Freude, Spaß, neue Ideen und Perspektiven. Sie zeigen, was trotz Einschränkungen noch möglich ist. Hier kann man sich auf Augenhöhe austauschen.

Lust auf ein Turnier? Der „Cup of Pearl“ wird bereits zum 12. Mal ausgetragen. Aber auch Volleyballer und Rollifahrer können sich miteinander messen. Erstmals dabei ist in diesem Jahr der Infobus „Herzenssache Lebenszeit“. Hier geht es um die Themen Diabetes, Herz, Schlaganfall und Niere.
Kleine und große Fans des Deutschen Sportabzeichens werden sich in verschiedenen Disziplinen erproben. weiterlesen »

Leipziger Bündnis gegen Depression e.V. – Impulskalender Veranstaltungen im März 2019

Lesung mit Heide Fuhljahn – am Freitag, 22.03.19 im Budde-Haus, Lützowstr. 19, 18.30 bis 20.00 Uhr
Im Rahmen von „Leipzig liest“ und in Kooperation mit dem Budde-Haus veranstaltet das Leipziger Bündnis gegen Depression e.V. eine Lesung mit Heide Fuhljahn, Fachjournalistin und selbst seelisch krank. Sie erzählt die bewegendsten Sitzungen von Psychotherapeuten und Patienten. Nach der Lesung, die musikalisch begleitet wird, gibt es in einer moderierten Diskussion ausreichend Gelegenheit, mit der Autorin ins Gespräch zu kommen. Auf der Website des Bündnisses finden Sie alle Details zur Lesung „Über Wahn und Sinn“. weiterlesen »

Tipps zur Leipziger Buchmesse

Für alle Besucher der Leipziger Buchmesse und des Lesefestes Leipzig liest hier drei Tipps:

Die Alzheimer Angehörigen-Initiative Leipzig e. V. lädt ein am Freitag, 22. März 2019 um 18.00 Uhr zu einer Lesung in der Petersbogen-Apotheke mit Burkhard Plemper aus seinem Buch „…und nichts vergessen?!: Die gesellschaftliche Herausforderung Demenz“.

Am Samstag, 23. März wird, 18.00 Uhr Buchvorstellung in der Petersbogen-Apotheke „Mein Leben mit Martha“ mit Martina Bergmann.

Der Behindertenverband Leipzig lädt ein am 21. März 2019 und 22. März 2019 jeweils von 15:00 bis 15:30 Uhr zu einem Vortrag: „Behindern ist heilbar“ mit Autorin Franziska Höhle, Moderation: Gunter Jähnig, Präsentation eines Quartetts über Barrierefreiheit, mit Gebärdensprachdolmetscherin, Ort: Forum Kinder-Jugend-Bildung Halle 2, Stand A601/B600 weiterlesen »

Aktionen zum Tag der Seltenen Erkrankungen 2019

Zum Tag der Seltenen Erkrankungen 2019 führen die Universität Leipzig und das Städtische Klinikum Dessau Informationsveranstaltungen durch:

Leipzig, 28. Februar 2019 von 10.00 bis 14.00 Uhr
Universität Leipzig, Medizinische Fakultät
Haus 4: Hörsaal
Liebigstraße 20, 04103 Leipzig
und weiterlesen »

„Meine Freundin, die Depression“ Lesung mit Victoria van Violence

Am Samstag, 16.02.2019, findet in Lehmanns Buchhandlung, Grimmaische Str. 10 in Leipzig um 20:15 Uhr eine Lesung mit Victoria van Violence statt, die sich seit 2016 als Botschafterin der Stiftung Deutsche Depressionshilfe engagiert. Nun hat sie ihre eigenen Erfahrungen mit der Erkrankung Depression in einem Buch niederschrieben. In „Meine Freundin, die Depression“ beschreibt sie, wie die Erkrankung bei ihr aufgetreten ist, welche Erfahrungen sie in der Klinik machte und wie es ihr heute geht.“ Die Stiftung Deutsche Depressionshilfe ist mit einem Infostand vor Ort und hat auch uns als Verein zur Teilnahme am Stand eingeladen.

Veranstaltungen „Leistungen Pflegeversicherung“ und „Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung“ in Leipzig

Das Beratungszentrum des Pflegenetzwerkes Leipzig e. V. biete folgende Veranstaltungen an:

  • 21. Februar 2019 von 15 bis 17 Uhr: Leistungen der Pflegeversicherung
    Referentin: Frau J. Heinrich, Pflegeberaterin der AOK Plus
  • 19. März 2019 von 16 bis 18 Uhr: Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung
    Referent: Herr RA S.E. Obermaier, Fachanwalt für Sozialrecht

Die Veranstaltungen finden im Beratungszentrum des Pflegenetzwerkes Leipzig e.V., Rosa-Luxemburg-Str. 27 (Listhaus) statt. Der Eintritt ist frei.
Eine Anmeldung wird erbeten unter Tel. 0800 5832411 (gebührenfrei) bzw. kontakt@pflegenetzwerk-leipzig.de.

Ausstellung „Erfasst, verfolgt, vernichtet: Kranke und behinderte Menschen im Nationalsozialismus“ in Leipzig

Neues Rathaus Leipzig

Neues Rathaus Leipzig

Zum Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar 2019 lädt die Stadt Leipzig zur Eröffnung der in diesem Rahmen gezeigten Ausstellung „Erfasst, verfolgt, vernichtet: Kranke und behinderte Menschen im Nationalsozialismus“ der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN) am 27.01.2019, 12:30 Uhr in das Neue Rathaus Leipzig ein.

Die Ausstellung kann in der Zeit vom 21.1. bis 05.02.2019 im Neuen Rathaus Leipzig, Untere Wandelhalle, besucht werden.

weiterlesen »

„App zum Unglücklichsein“ – EINLADUNG zur PREMIERE des neuen Stückes des Theaterladen Selbst & Los am 11. Mai 2018

Die Theaterschaffenden des Projektes Theaterladen „Selbst & Los“ haben ein neues Stück entwickelt und bringen es am Freitag, den 11. Mai 2018 um 19 Uhr
in der Moritzbastei (Ratstonne) in Leipzig zur PREMIERE. Dazu möchten wir herzlich einladen:

„App zum Unglücklichsein“

Eine schwarze Komödie über die Verantwortung des Unglücks inspiriert durch das Buch „Anleitung zum Unglücklichsein“ von Paul Watzlawick.

Mit viel Ironie und einem deutlichen Augenzwinkern haben sich die Teilnehmenden des Projektes dem Thema Glück und Unglück gewidmet und ein ca. einstündiges Theaterstück entwickelt.

Sollten Sie zur Premiere nicht kommen können, es sind bereits weitere Aufführungstermine geplant:

  • Sonntag, 13. Mai um 16 Uhr in der Moritzbastei (Universitätsstraße Leipzig, Ratstonne),
  • Freitag, 7. September um 19 Uhr im DachTheater (Haus Steinstraße, Steinstraße 18), Leipzig
  • Sonntag, 9. September um 16 Uhr im DachTheater (Haus Steinstraße, Steinstraße 18), Leipzig

weiterlesen »

Tanz der Gefühle oder Borderline?

Tanz der Gefühle oder Borderline? ist eine Veranstaltung des WEGE e.V. – „Verein für Angehörige und Freunde psychisch erkrankter Menschen“ in Kooperation mit dem Theater der Jungen Welt am 27. und 28. April 2018 im Theater der Jungen Welt/Lindenauer Markt.

Aus der Programmankündigung:

Die Borderline-Persönlichkeitsstörung ist nicht nur für die Betroffenen zermürbend, auch Angehörige und Freunde der Erkrankten stoßen oft an ihre Grenzen. Wie verhält man sich als Angehöriger richtig, um für sich selbst und den erkrankten Angehörigen eine Hilfe zu sein und Beziehungen stabil zu halten? Oftmals ist schon das Verstehen der Krankheit ein wichtiger Schritt, der den Alltag wesentlich erleichtern kann.

Im Rahmen der Spielzeit »STEHT KOPF!« des Theaters der Jungen Welt Leipzig, das sich aktuell in mehreren Inszenierungen mit psychischen Erkrankungen und deren Entstigmatisierung befasst, möchte weiterlesen »

Erfahrungsgruppe für Menschen mit Depressionen, 7. Mai bis 16. Juli 2018

  • Erfahrungsgruppe für Menschen mit Depressionen vom 7. Mai bis 16. Juli 2018
  • Jeden Montag, 10 Termine, Projektbüro, Hinrichsenstraße 35 Leipzig, 17.30 bis 19.00 Uhr

Bei der „Erfahrungsgruppe für Menschen mit Depressionen“ handelt es sich sowohl um einen moderierten Austausch von Betroffenen, als auch um eine Wissensvermittlung über die Erkrankung Depression. Das Angebot richtet sich an Menschen, bei denen durch einen Haus- oder Facharzt eine leichte bis mittelschwere Depression festgestellt wurde und die bereit sind, an den 10 Terminen teilzunehmen.

Die Gruppe, die von erfahrenen Fachkräften geleitet wird, soll Betroffenen helfen, die Wartezeit auf eine geeignete Behandlung oder Unterstützung zu überbrücken. Durch gezielte Wissensvermittlung kann bei den Teilnehmenden ein größeres Verständnis und ein bewussterer Umgang mit der eigenen Erkrankung erreicht werden. weiterlesen »

©2019 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum