Persönlichkeitsentwicklung

Vorbilder helfen auch nicht weiter

Ich habe mal nachgedacht. Ich hatte in meinem Leben keine Vorbilder. Es gab und gibt Menschen, die ich toll finde, aber ich hatte nie die Bestrebung, einem anderen Menschen nachzueifern, so zu werden, wie dieser Mensch oder gar mich zu kleiden, wie dieser Mensch.

Es gib nicht wenige Menschen, die machen aber genau das – einem Vorbild nacheifern. Sie kommen nie an ihrem Wunschziel an und sind frustriert. Weil dieses Vorbild eben nicht sie selbst sind. Das Vorbild ist ein anderer Mensch, eine eigene Persönlichkeit. Und ich bin ich. Das Vorbild konnte seinen Lebensweg so gehen, weil es andere Stärken hat, als ich, andere Erfahrungen und Prägungen.

Wer ein Vorbild braucht, der wähle sich selbst. Jeder Mensch hat Stärken, jeder Mensch kann etwas besonders gut, jeder Mensch hat Erfolge in seinem Leben. Und genau diese Dinge mach dir zu deinem Vorbild. Und dann überlege, was kannst du an dir noch verbessern? Wie bist du, wie sieht dein ideales Leben aus.

Mach dieses Bild zu deinem Vorbild. Tue alles dafür, um genau dieser Mensch zu werden. Nur so bleibst du immer du selbst und musst dich nicht verbiegen.

Stichworte:
, , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 7. Sep 2018 08:51, Rubrik: Persönlichkeitsentwicklung, Themen, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben, Trackback-URL

Einen Kommentar schreiben

©2018 – blicklicht-leben.de – Burnout-Therapeut & Burnout-Coach Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig, Telefon: 0341 46 86 68 73
Burnout & Depressionen - Beratung, Coaching, Hilfe, Prävention, Perspektiven, Unterstützung  -  Kontakt   -   Impressum